Uta Rüchel & Rüdiger Disselberger GbR

Immanuelkirchstraße 15
10405 Berlin

Telefon030 - 44 35 22 63
E-Mail...
Internetwww.dominofilm.de

Produktionen

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Das Experiment Schule der Freundschaft

Reportage über einen gescheiterten Versuch, den Sozialismus zu exportieren und die Chance für 900 Mosambikaner auf Bildung.

Länge28 min
FormatBetaCam SP
Buch / RegieRüchel / Disselberger
KameraIzidro Touo
SchnittSala Deinema
ErstausstrahlungMDR 7. Mai 2003

Pressetext

Von 1982 bis 1988 wagten die DDR und Mosambik ein einzigartiges Bildungsexperiment:

900 mosambikanische Schüler kamen für eine sechsjährige Schul- und Berufsausbildung an die Schule der Freundschaft nach Strassfurt. Als die gut qualifizierten Facharbeiter 1988 nach Mosambik zurückkehrten, war das Land vom Bürgerkrieg zerstört. Statt der versprochenen Arbeitsplätze erwartete die jungen Männer und Frauen der Militärdienst.

20 Jahre später reiste ein Filmteam nach Mosambik, um zu erfahren, was aus den ehemaligen Schülern geworden ist und was die Jahre an der Schule der Freundschaft für ihr Leben bedeutet haben.

Im Film kommen vier der ehemaligen Schüler zu Wort: zwei von ihnen leben in Maputo, der Hauptstadt Mosambiks und zwei seit längerem wieder in Deutschland. Neben ihren je eigenen und doch exemplarischen Geschichten erzählt der Film, warum die DDR und die damals junge Volksrepublik Mosambik an ein solches Bildungsexperiment glaubten und inwieweit die politischen Entwicklungen ihre Pläne durchkreuzten.